Rückbildung

Kurstag: 8 x Montag, 04.11.2019 bis 21.01.2020 (23.12., 02.12.2019 und 06.01.2020 kein Kurs), 15:30 – 16:45 Uhr (mit Kind möglich) / ausgebucht

8 x Montag, 14.10.2019 bis 02.12.2019, 20:15 – 21:30 Uhr (ohne Kind) / augebucht

Kursleitung: Carolin Büttner, Hebamme
Anmeldung: Direkt bei buettner@hand-in-hand-nieder-olm.de oder Tel. 0 61 36 – 81 40 04 oder per Onlineanmeldung
Anmeldungen werden erst ab Geburt des Kindes angenommen. Die Anmeldung ist nur nach persönlicher Rücksprache verbindlich!

Kurstag: 8 x 75 Minuten montags, 14.10 – 02.12.2019, 9.15 Uhr – 10.40 Uhr (gerne auch mit Baby) / ausgebucht

8 x 75 Minuten montags, 13.01 – 16.03.2020 (17&24.2 ist kein Kurs), 9.15 Uhr – 10.40 Uhr (gerne auch mit Baby) / noch Plätze frei

Kursleitung: Nina Urban, Hebamme
Anmeldung: Direkt bei urban@hand-in-hand-nieder-olm.de oder per Onlineanmeldung
Anmeldungen werden erst ab Geburt des Kindes angenommen. Die Anmeldung ist nur nach persönlicher Rücksprache verbindlich!

Kursort: Praxisgemeinschaft „Hand in Hand Nieder-Olm“
Oppenheimer Straße 6a
55268 Nieder-Olm
Kursgebühr: Die Abrechnung erfolgt nach der aktuellen Gebührenordnung der gesetzlichen Krankenversicherungen. Privatversicherte werden in Anlehnung der entsprechenden aktuellen Leistungsgebühr der gesetzliche Krankenkassen abgerechnet.
Kursbeschreibung: In 8 Terminen à 75 Minuten innerhalb von 8 Wochen bauen die Übungen kontinuierlich aufeinander auf.

Rückbildungsgymnastik dient der allgemeinen Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Sie umfasst die Wahrnehmung und Kräftigung des Beckenbodens. Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur gehören ebenso dazu, wie Entspannungsübungen und Massagen.

Natürlich kommt auch der Erfahrungsaustausch untereinander nicht zu kurz.

Optimalerweise sollte der Kurs 6 bis 8 Wochen nach der Geburt beginnen.

Zur Kursgebühr:

Die Kursgebühr der Kursteilnehmerinnen wird von jeder gesetzlichen Krankenkasse übernommen, wenn der Kurs in den ersten 9 Monaten nach der Geburt abgeschlossen ist. Die privaten Krankenversicherungen tun dies in der Regel auch, ansonsten erbringt Nachfragen Gewissheit. Die Abrechnung erfolgt mit der gesetzlichen Krankenkasse direkt. Bei den Privatkassen tritt die Versicherungsnehmerin wie üblich in Vorkasse und reicht den Betrag selbst bei Ihrer Krankenversicherung ein.
Es sei darauf hingewiesen, dass die Krankenkassen nur die anwesenden Kursstunden erstatten. Fehlstunden müssen somit der Teilnehmerin persönlich in Rechnung gestellt werden.

Mitzubringen sind:
  • Ein großes Handtuch
  • Bequeme Kleidung und Socken
  • Etwas zu Trinken